visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

Lese­zeit: ca. 5 Minu­ten | aktua­li­siert: 06.08.2021

Zah­len, Daten, Fak­ten und auch abs­trakte Kon­zepte las­sen sich visu­ell erklä­ren und damit leich­ter greif­bar machen. In die­sem Arti­kel geht um das Phä­no­men False Balance.

False Balance stellt ein erns­tes Pro­blem in der Aus­ein­an­der­set­zung mit Falsch­in­for­ma­tio­nen und Ver­schwö­rungs­er­zäh­lun­gen dar. Es zu ken­nen, hilft dir Infor­ma­tio­nen bes­ser ein­zu­ord­nen – und viel­leicht auch in der Dis­kus­sion mit Men­schen, die gesich­ter­tes Wis­sen leug­nen und statt­des­sen Quatsch erzäh­len:
Die Kli­ma­kat­stro­phe ist nicht men­schen­ge­macht.” „Corona gibt es nicht.” „Die Erde ist eine Scheibe.” „Men­schen las­sen sich wie Hunde in Ras­sen einteilen.”

Worum han­delt es sich?

visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

False Balance ist ein Medienphänomen

Neh­men wir an, zu einem wis­sen­schaft­lich unter­such­ten Thema wie dem Kli­ma­wan­del gibt es eine Mehr­heits­mei­nung: „Was wir der­zeit an Kli­ma­wan­del erle­ben, ist men­schen­ge­macht.” Diese Mehr­heits­mei­nung wird in unse­rem Bei­spiel von ein­hun­dert Wissenschaftler:innen vertreten.

visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

Aber dann gibt es da noch diese zwei Wissenschaftler:innen, die eine gegen­tei­lige These ver­tre­ten. Das ist eine Min­der­heits­mei­nung. In unse­rem Bei­spiel würde sie von den soge­nann­ten Kli­ma­l­eug­nern vertreten.

visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

In der Absicht, ver­schie­dene Ansich­ten und damit die Mei­nungs­viel­falt abzu­bil­den, pas­siert in der media­len Prä­sen­ta­tion dann Folgendes:

Man stellt eine:n von die­sen ein­hun­dert gegen eine:n von die­sen zweien. Und das sieht dann so aus, als wäre das 50:50, also ein Kon­flikt gleich­wer­tig ver­tre­te­ner Meinungen. 

visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

Das Abseitige bekommt mehr Gewicht

Die mediale Balance (z. B. wenn zwei Men­schen die glei­che Rede­zeit in einer Sen­dung ein­ge­räumt wird) sug­ge­riert eine Balance der Mei­nun­gen. Wer unbe­darft von außen drauf­schaut, könnte auf den Gedan­ken kom­men: „Na ja, dann wird die Wahr­heit wohl in der Mitte liegen.”

visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

Das Pro­blem an der Sache: Men­schen tref­fen womög­lich weit­rei­chende Ent­schei­dun­gen auf Basis einer False Balance. Zum Bei­spiel Politiker:innen, wenn es um die Lauf­zeit von Koh­le­kraft­wer­ken geht. Oder wir selbst in der Wahl­ka­bine, wenn wir mit­ent­schei­den, durch wen das Zusam­men­le­ben in unse­rer Gesell­schaft in den kom­men­den Jah­ren geprägt wird.

Wenn wir uns über das mediale Phä­no­men False Balance bewusst sind, kön­nen wir leich­ter hin­ter­fra­gen, wor­auf unsere eige­nen Annah­men gegrün­det sind. Und die eigene Wahr­neh­mung ruckelt sich zurecht: Sind das wirk­lich zwei gleich­wer­tige Mei­nun­gen, die wir da prä­sen­tiert bekom­men? Oder ist eine davon eigent­lich rand­stän­dig und ver­dient viel weni­ger Auf­merk­sam­keit, als sie in den Nach­rich­ten ein­ge­räumt bekommt?

Die­ser Arti­kel basiert auf einem Inter­view des Viro­lo­gen Chris­tian Dros­ten mit dem Online-Maga­zin Repu­blik. Chris­tian Dros­ten wurde durch den wöchent­li­chen NDR-Pod­cast Coro­na­vi­rus-Update zu einer wich­ti­gen Stimme der Wissenschaft.

Die Inhalte habe ich spon­tan auf klei­nen Noti­zen­zet­teln visua­li­siert und im Anschluss als simple Han­dy­fo­tos hier ein­ge­baut. Bet­ter done than per­fect! 😉 Zeit­li­cher Auf­wand von der Zeich­nung bis zur Ver­öf­fent­li­chung: 50 Minuten.

visuell erklaeren false balance © Viktoria Cvetković bebildert.eu

Mit Visua­li­sie­run­gen kannst du Abs­trak­tes leich­ter ver­ständ­lich machen – ohne Anspruch auf künst­le­ri­sche Umset­zung oder „hüb­sche Bil­der”. Es ist mir ein Anlie­gen zu zei­gen, dass Visua­li­sie­rung nicht kom­pli­ziert sein muss: Das kann jede:r!

Hast du Lust auf weitere Anregungen und Tipps?

Dann melde dich ein­fach hier an und du bekommst von mir die Info direkt in dein Post­fach gelie­fert, sobald es etwas Neues gibt:

*Pflicht­feld. Du kannst dich jeder­zeit mit einem Klick wie­der abmel­den. Die Infos, dich ich per E‑Mail ver­schi­cke, wähle ich sorg­fäl­tig aus und ver­sorge dich nor­ma­ler­weise vier Mal im Monat mit Neu­ig­kei­ten. Meine E‑Mails ent­hal­ten neben zahl­rei­chen kos­ten­lo­sen Tipps und Inhal­ten auch Infor­ma­tio­nen zu mei­nen Kur­sen, Ange­bo­ten und Aktio­nen. Hin­weise zum Daten­schutz, Wider­ruf, Pro­to­kol­lie­rung sowie der von der Ein­wil­li­gung umfass­ten Erfolgs­mes­sung erhältst du unter Daten­schutz.

Hi, ich bin Viktoria.

© Viktoria Cvetković bebildert.eu

Ich helfe dir, mit visu­el­len Noti­zen Zusam­men­hänge sicht­bar zu machen, Wis­sen zu sichern und im Gedächt­nis zu verankern.

Hol dir die kos­ten­lose Anlei­tung für dei­nen visu­el­len Tagesplan: 

Anleitung visueller Tagesplan

Ohne Fir­le­fanz und Gir­lan­den – ein­fach nur das, was du wirk­lich brauchst, um sofort loszulegen.

%d Bloggern gefällt das: